Zelt & Schlafen

Ich hatte das Zelt (Trekkingzelt Quickhiker 3 Personen Fresh & Black
QUECHUA ) bereits erwähnt aber hier nochmal ein paar Punkte, warum ich dieses Zelt genommen habe. Der erste Punkt war, ich brauchte ein Zelt, das mindestens 1,40m Breite innen hatte. Der zweite Punkt, für die warmen Länder fand ich die Idee mit der Isolierung, die angeblich einen Unterschied von 17 Grad ausmachen soll zu anderen Zelten, gut.
Was ich für mich erst beweisen muss. Und das nächste, dass das Zelt bei Tag innen wirklich dunkel ist und das kann ich schon sagen, das ist es. Warum möchte ich ein Zelt, was dunkel ist. Durch meinen Rücken schlafe ich schlecht und dann möchte ich nicht unbedingt beim ersten Sonnenstrahl wach werden. Den Rest mit den 17 Grad werde ich euch auf meinem block mitteilen und in den Videos.

Bei Zelt hat sich was getan,  ich habe jetzt doch lieber Trekkingzelt Quickhiker 3 Personen grün QUECHUA genommen, das Fresh & Black ist sehr gut aber ich habe halt gedacht, wenn es dann doch mal so regnet, dass ich mal dann 2 Tage Pause mache, ist es halt auch am Tage im Zelt dunkel, daher ist mir lieber, ein Zelt zu haben, wo doch auch Licht reinkommt. Noch dazu ist zum Schlafen die Luftmatratze Air Pump 140 für 2 Personen blau QUECHUA, die könnt ihr unten im Video sehen,  die ist auch von decathlon und ist nur gut , Schlafsack habe ich meinen Alten der bis 12 Grad geht und dann noch Mumienschlafsack Schlafsack Sack -23°C XXL 1900g Grönland und einen Seidenschlafsack / Hüttenschlafsack , Moskitonetz Sommer Hängematte bis 200kg 260 x 140cm . Beim Testaufbau vom Zelt im Wohnzimmer hatte ich gleich mal 3 Katzen drin. Und Stich wollte schon gar nicht mehr raus, hat sich zum Schlafen hingelegt. Das Zelt konnte ich dann erst 3 h später abbauen. Nur gut, dass das Wohnzimmer so groß ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.